Neugier schlägt IQ.

In unserem neuen Forschungsgebiet, der Neugier, tragen wir gerade die aktuellen Ergebnisse zusammen. Es tritt Erstaunliches zutage! Neugier, einst die Untugend der Tratscher, wird die neue Nummer-1-Tugend.

Aktuelle Forschungen zeigen: Neugier schlägt IQ. “The Hungry Mind – Intellectual Curiosity Is the Third Pillar of Academic Performance.”.

Das Ergebnis: Falls Ihr IQ so irgendwo zwischen um die 100 liegt. Keine Panik. Beruflicher Erfolg ist möglich.  Sophie von Stumm und ihre Kollegen haben sich 50.000 Datensätzen gewidmet. Ergebnis: Neugier (gepaart mit Gewissenhaftigkeit) ist wichtiger als IQ. In Auswertungen zeigen  die Menschen gute Leistungen, die zwar einen mittelmäßigen IQ haben, so von etwa 100, die aber gerne mal was neues ausprobieren. Neugier gleicht also das aus, was die Natur versemmelt hat. Neugier und Gewissenhaftigkeit führt zu den gleichen Ergebnissen wie überdurchschnittliche Intelligenz.